ÜBER MICH

Persönliches

  • Jahrgang 1971, ledig, keine Kinder
  • Kindheit und 1990 Abitur in Hessen
  • anschl. Bundeswehr,
    heute Major der Reserve im Katastrophenschutz
  • Studium der Informatik in Würzburg,
    2002 Diplom
  • 1996 Gründung der iFactory,
    seitdem Inhaber und selbständiger Internetdienstleister
  • Führerschein, aber nie ein Auto besessen
  • seit 1988 Organspender (ohne Einschränkung)
  • privat Kochen, gelegentlich Zigarren
  • diverse Vereinsmitgliedschaften,
    oft als Schatzmeister oder Internetbeauftragter
  • Anhänger des generischen Maskulinum

 

Politische Inhalte

(Auswahl, Werdegang s.u.)

  • unterfränkische Bezirkspolitik
  • Gesellschaft & Ehrenamt
  • ÖPNV & Mainfränkischer Verkehrsverbund
  • Sicherheits- & Bündnispolitik
  • flächendeckender Internetausbau; Befürworter der Netzneutralität, praxisgerechter Datenschutz und Urheberrecht, digitale Barrierefreiheit; gegen Internetfilter und Zensur
  • für Fairness und Gleichstellung, weitgehend aber gegen Quoten

Marco Graulich

Marco Graulich

Stimmkreiskandidat der Freien Liberalen (FDP) für den Bezirkstag Unterfranken in Würzburg-Stadt (610); Liste FDP, Platz 7

Früherer Internetauftritt und Wahlergebnisse unter www.graulich.de.

DAFÜR SETZE ICH MICH EIN

Zusammen sind wir mehr, als bloß die Summe Einzelner.
Mehr Mut zu geben zahlt sich aus. Gegen „we first“!

ÖPNV AUSBAUEN

Wir sind umzingelt:

Die Größe der einzelnen Tarifgebiete übertrifft manches Bundesland. Ihre Grenzen reichen teilweise bis Aschaffenburg und sogar bis Würzburg heran.

Gleichzeitig beschränken sich unsere regionalen Tarifgebiete nur in etwa auf das jeweilige Umland unserer größeren Städte. Verschiedene regionale Verbindungen sind daher umständlich, Taktungen unattraktiv.

Bei allem Verständnis für die Feinheiten der Koordination von Gebieten und Verkehrsbetrieben sowie die Probleme der Zuständigkeiten: die Verbindungen unserer lokalen Tarifgebiete müssen untereinander sowie auch über Landkreis- und Freistaatsgrenzen hinweg dringend besser ausgebaut werden.

schnelles Internet FLÄCHENDECKEND

Die Informationstechnik entwickelt sich atemberaubend: war vor 20 Jahren das Internet noch im Kommen und vor 10 Jahren mobiles Internet erst in den Startlöchern, muten heute Mobiltelefone und -verträge ohne Internet mehr und mehr kurios an. Standardanschlüsse, Festnetz wie mobil, werden mittlerweile mit 300 Mbit angeboten. Privat und mehr noch im Geschäftsleben ist Internet vielfach nicht mehr wegzudenken.

Nicht minder kurios ist es daher, daß in einzelnen Bereichen, auch Gewerbegebieten, Internetanschlüsse noch immer nicht über das Niveau der digitalen Steinzeit hinaus kommen. Auch freie WLAN sind im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarn noch eher selten. Ist das privat schon unangenehm, ist es für unseren Wirtschaftsstandort ein klarer Wettbewerbsnachteil.

Die wachsende Erkenntnis, daß ein Internetanschluß heute zur Grundversorgung gehört, reicht nicht aus. Wir müssen auch danach handeln und endlich die lange schon versprochene angemessene Anschlußqualität flächendeckend sicherstellen. Ziel muß es sein, eine gesicherte Grundversorgung, vergleichbar mit Wasser und Strom, zu etablieren.

Ehrenamt STÄRKEN

„Ehrenamt geht jeden an!“

Das ist zumindest meine Haltung zur Gesellschaft. Jeder, der in der Lage ist, sollte sich irgendwo zumindest ein klein wenig engagieren. Nicht unbedingt speziell politisch; ebenso gut auch in Vereinen, Initiativen oder einfach Interessengruppen.

Wir dürfen nicht nur an uns oder an uns zuerst denken und unsere Probleme auch nicht nur „den Politikern“ überlassen. Nur wenn wir zusammenhalten und -wirken, werden wir die Herausforderungen der Zukunft bewältigen können.

Derartiges Engagement sollte daher unterstützt und gefördert werden. Bestehende Hindernisse, besonders bürokratische, müssen bestmöglich entfernt werden; Inhaber einer Ehrenamtskarte kann man z.B. durch Rabatte in Bezirkseinrichtungen belohnen.

AKTUELLES

Hier finden Sie Termine, Nachrichten und Neuigkeiten
rund um meinen Wahlkampf und meine politischen Aktivitäten.

Termine

  • Mo., 26. Aug. 19, 18:00 Uhr
    FDP Würzburg-Stadt
    Stammtisch auf der Würzburger Weinparade
    Würzburg mehr
  • Fr., 30. Aug. 19, 18:00 Uhr
    FDP Würzburg-Stadt
    OV Nord Stammtisch auf dem Grombühler Weinfest
    Würzburg mehr
  • Mo., 2. Sep. 19, 14:00 Uhr
    FDP Würzburg-Stadt
    Besichtigung Müllheizkraftwerk mehr

News

  • 16. Jul. 19
    SONDERNEWSLETTER Einladung Mitgliederklausur mehr
  • 11. Jul. 19
    NEWSLETTER - Neues aus dem Kreisverband mehr
  • 24. Mai 19
    NEWSLETTER - Neues aus dem Kreisverband mehr
  • 15. Mai 19
    Europa zu den Bürgern bringen mehr

Neuigkeiten

Unsere liberalen Infos aus Würzburg.

FDP Würzburg hat eine Veranstaltung hinzugefügt

FDP Würzburg hat eine Veranstaltung hinzugefügt

Diese Bürgersprechstunde dient dem Austausch mit dem Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden des Kreisverbands Würzburg-Stadt Andrew Ullmann. Alle Themen können hier besprochen werden, egal ob Bundesthemen oder kommunale Themen. Dir gefällt „FDP Würzburg“

Für eine offene Debattenkultur in Würzburg Am vergangenen Wochenende sind mehrere Plakate der Freien…

Für eine offene Debattenkultur in Würzburg Am vergangenen Wochenende sind mehrere Plakate der Freien…

Für eine offene Debattenkultur in Würzburg Am vergangenen Wochenende sind mehrere Plakate der Freien Demokraten Würzburg Stadt, auf denen für eine Bürgersprechstunde mit dem Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Andrew Ullmann geworben wird, mit einem großen Zettel mit der Aufschrift „ZENSIERT Umwelttechnisch unpassender Inhalt!“ sowie mit weiteren Aufklebern überklebt worden. Die Freien…

MEIN POLITISCHER WERDEGANG

„Wir müssen lernen, unsere Zukunft selbst zu erschaffen,
weil es sonst andere für uns tun.“

  • 2000

    Mosern? Geht ja immer. Aber wir müssen wieder lernen, unsere Zukunft selbst zu erschaffen, weil es sonst andere für uns tun.

  • 2001

    Einstieg im Präsidium als Schatzmeister, 2003-04 auch Sekretär, ab 2006 einfacher Beisitzer, seit 2011 wieder Schatzmeister; seit Beginn zuständig für Internettechnik

  • 2001

    Einstieg als Beisitzer, vorübergehend auch Pressesprecher, 2009 Pause, seit 2011 wieder Beisitzer, seit 2013 im Präsidium als Schatzmeister; seit Beginn zuständig für Internettechni

  • 2003

    Stimmkreiskandidat für den Bezirk Unterfranken in Würzburg-Stadt und Spitzenkandidat der JuLis Unterfranken, abermals Stimmkreiskandidat in 2008 und 2013

  • 2018

    nach den Plätzen 4, 3 und 2 als Stimmkreiskandidat für den Bezirk Unterfranken diesmal berufsbedingt Platz 7, aber mit konstanten Themen und konstantem Ziel Bezirk Ausdruck für Beständigkeit

IN KONTAKT BLEIBEN

Geben Sie mir Ihre Anregungen mit auf den Weg

Anschrift

Bronnbachergasse 18
97070 Würzburg

fon 0931/4600800
fax 0931/4600801
graulich@fdp.de